Fueter & Halder, MenüFueter & Halder, Menü
Fueter & Halder - Kollektionen

Gut sehen. Gut aussehen. Das ist unser Handwerk. Eine Brille prägt Ihre Erscheinung. Wir unter­stützen Sie sorgfältig auf der Suche nach dem Modell, das Ihrem Lebens­gefühl entspricht.

Brillenfassungen

Wir achten uns auf ein ausgewogenes Angebot. Extravagante und klassische Designs ergänzen einander. Hier wird eine Auswahl unserer Labels näher vorgestellt. Gerne zeigen wir Ihnen die Brillenfassungen in unserem Geschäft.

Fueter & Halder zu den Brillenfassungen

Sonnenbrillen

Wir führen eine Auswahl besonders stilvoller Labels mit modischen, klassischen und innovativen Modellen für Damen und Herren. Viele unserer Sonnenbrillen lassen sich auch auf Ihre Sehstärke einstellen. Mit polarisierenden oder kontrast-steigernden Gläsern erhöhen Sie Ihre Sehqualität im Freien und schützen Ihre Augen vor den UV-Strahlen. Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne.

Fueter & Halder zu den Sonnenbrillen

Eine Auswahl unserer Labels für Brillenfassungen

Anne et Valentin

Fueter & Halder Kollektion - Anne et Valentin

Ihre Brillenkollektionen heissen Berlioz, Amy, Whitney, Chicago, Modern Song, Modern Love. Seit 1980 arbeiten Anne und Valentin aus Toulouse zusammen. 1984 lancieren sie ihre erste Kollektion. Aus der tiefen Auseinandersetzung mit der Persönlichkeit der Trägerinnen und Träger und durch die langjährige Erfahrung, individuelle Modelle zu zeichnen und herzustellen, entstehen heute die Kollektionen. Hier können Sie durch das Lookbook blättern:

Andy Wolf

Fueter & Halder Kollektion - Andy Wolf

Andy Wolf steht für zeitgenössische Brillengestelle, komplett handgefertigt im eigenen Betrieb. Gegründet wurde das Label in Österreich von den drei Freunden Andreas (Andy), Wolfgang (Wolf) und Katharina. Sie wollten charaktervolle Brillen herstellen und tun dies seit 2006. Jede Brille wird mit Keramikkugeln, weichem Holz oder Bambus poliert. So wird das perfekte Finishing erreicht. Mehr über den qualitätsbewussten Hersteller lesen Sie hier:

IC! Berlin

Fueter & Halder Kollektion - IC! Berlin

1999 als Wohnzimmerfirma in Berlin gegründet. Heute das Label für handgearbeitete Brillenfassungen aus Federstahlblech. Nicht nur das ansprechende Design sondern auch das schraubenlose Federscharnier-Stecksystem machen die Brillen so begehrt. Die Brillen sind nahezu unzerstörbar und werden heute weltweit vertrieben. Mehr über die Brillen, die in eigener Herstellung im Herzen von Berlin entstehen, lesen sie hier:

Matsuda

Fueter & Halder Kollektion - Matsuda

Matsuda kombiniert japanisches Brillenhandwerk mit dem ausgeprägten Flair für Mode mit Understatement. Retro-Stil in der Formgestaltung und ziselierte Metalle wie Gold, Titan, Silber und hochwertige Acetate. Die legendäre japanische Marke von Mitsuhiro Matsuda lancierte 1989 seine erste Eyewear Collection. Mehr über die Klassiker mit dem scharfen Blick für die Zukunft lesen Sie hier:

Starck/Mikli

Fueter & Halder Kollektion - Starck/Mikli

Für seine Brillen-Kollektionen verwendet der französische Designer Philippe Starck ultraleichte Materialien, die Feinheit und Festigkeit vereinen. Die Brillen zeichnen sich durch ihr einzigartiges Bügelgelenk aus, das dem menschlichen Schultergelenk nachempfunden ist und in alle Richtungen zu drehen ist. Das Label Starck Eyes entstand in einer Kooperation mit Alain Mikli. Mehr über den Rockstar des modernen Designs:

Lindberg

Fueter & Halder Kollektion - Lindberg

Lindberg verkörpert allerhöchsten Tragkomfort und technische Innovation. Das dänische Label steht für Qualität und Design gleichermassen. Die Fassungen sind schraubenlos und werden aus Titan, Acetat, Büffelhorn, Weiss-, Rot- oder Gelbgold gefertigt. Das Modell „Acetanium“ ist nur ein Beispiel für das fortgeschrittenen LINDBERG-Know-how in Titan und Acetat und wie man Materialien kombiniert. Mehr über das Label mit dem minimalistischen Design lesen Sie hier:

Medart

Fueter & Halder Kollektion - Medart

Naturhorn-Brillen sind aus einem Stück gearbeitet und weisen individuelle Farbstrukturen auf. Jede Brille von Medart ist ein Unikat, das mit moderner Fertigungstechnik seine Form erhält. Bei aufwendigeren Brillenfassungen werden mit zwei Hornplatten auch Holzfurniere oder Seide unzertrennlich miteinander verbunden. Mehr über die Manufaktur für individuelle Büffelhornbrillen swiss handmade erfahren Sie hier:

Mykita

Fueter & Halder Kollektion - Mykita

2004 stellte Mykita die erste Brillenkollektion vor. Ein patentiertes Gelenk, das ganz ohne Löt- oder Schraubverbindungen auskommt, denn die Bestandteile werden speziell gebogen und gefaltet. Das Design gefällt „lady intellectuals and dapper sportsmen, high fashion visionaries and nostalgic vintage lovers, cool kids and new age travellers“ gleichermassen. Einen Blick in das Mykita Haus in Berlin, wo das Label eine moderne Manufaktur führt und neben dem Leben und Arbeiten auch die gesamte Wertschöpfungskette portraitiert, werfen Sie hier:

Oliver Peoples

Fueter & Halder Kollektion - Oliver Peoples

Das Brillen-Label Oliver Peoples wurde im Jahre 1986 von Dennis und Larry Leight in West-Hollywood in Kalifornien gegründet. Auf einer Auktion ersteigerten sie den Brillenbestand eines Optikers namens Oliver Peoples. Der Bestand inspiriert den Vintage Style des Labels bis heute. Palmen, Swimmingpool, Los Angeles. Mehr zu dem Label, das seine erste Boutique am Sunset Boulevard eröffnete, lesen Sie hier:

Götti

Fueter & Halder Kollektion - Götti

Götti Brillen werden in der Schweiz entworfen und an ausgewählte Fachgeschäfte in über 30 Länder geliefert. Das Label setzt auf exklusive und hochwertige Qualität bei der Wahl des Materials (Titanum, Edelstahl, Acetate). Die Brillen werden von führenden Manufakturen in Deutschland, Österreich und Japan produziert. Greis und Aeschbacher tragen Götti und freuen sich im Blog des Herstellers über die Qualität und das Design:

Eine Auswahl unserer Labels für Sonnenbrillen

Thierry Lasry

Fueter & Halder Kollektion - Thierry Lasry

Thierry Lasry Sonnenbrillen sind „kind of futuristic vintage“ für Frauen von Welt. Der Designer kombiniert traditionelle Designs mit einem Touch Avantgarde aus den 80ern. Das futuristische Element ist die flache Front. Die Kollektionen werden nach solider Handwerkstradition in Frankreich handgefertigt. Mehr über das im Jahr 2006 gegründete Label erfahren Sie hier:

Yohji Yamamoto

Fueter & Halder Kollektion - Yohji Yamamoto

Yohji Yamamoto gilt als einer der innovativsten Modefiguren der Welt. Er konzentriert sich auf Form, Linie und Qualität. Übergrosse Silhouetten sind seine Merkmale, bei Kleidern wie bei den Brillen. Mit den hochwertigen Acetaten von Mazzucchelli werden die Kollektionen hergestellt. Die Highend-Sonnengläser stammen aus dem Hause Christian Dalloz. Mehr über das 1972 gegründete Label lesen Sie hier:

Kuboraum

Fueter & Halder Kollektion - Kuboraum

Dreamed in Berlin, handmade in Italy. Ein Statement, ein Label. Die Brillen von Kuboraum sind tragbare Objekte, die die Persönlichkeit je nach Belieben verstecken oder zeigen. Es kommt auf den Träger an, nicht auf die Brille. Kuboraum ist Game und Maske, Raum und Architektur, in einer unendlichen Geschichte beschriebene Individualität. Mehr über das Berliner Label erfahren Sie hier:

Sol Sol Ito

Fueter & Halder Kollektion - Sol Sol Ito

Die Macherinnen von Sol Sol Ito sind bereits mehrfach ausgezeichnet worden. Hinter dem frischen Label stehen die Designerin Sandra Kaufmann und die Künstlerin Monika Fink. Die Sonnenbrillen setzen auf auffälligen Schutz und Understatement. Verkauft werden die Kollektionen aus Zürich in Japan, Südkorea und der Schweiz. Mehr über den Urban Chic in Kleinserien lesen Sie hier:

Victory Optical Collection

Fueter & Halder Kollektion - Victory Optical Collection

Victory Optical Collection wurde 1941 in New Jersey USA vom aus Italien stammenden Vincent Salierno gegründet und wird heute in der vierten Generation geführt. Die Victory Brillen prägten das Bild der 1940er, 1950er und 1960er. Bis in die 1970er bestimmten sie Formensprache und Zeitgeist von Brillen. Buddy Holly, Andy Warhol und Ansel Adams trugen Victory. Mehr über die Sonnenbrillen, bei welchen Retro-Affine voll auf ihre Kosten kommen lesen Sie hier:

Paul Smith

Fueter & Halder Kollektion - Paul Smith

Paul Smith überzeugt in seinen Brillenkollektionen durch klassische Formen im Mix mit bunten Farben und unerwarteten Mustern, aber auch mit Serien, die Ton-in-Ton gehalten sind, in Braun oder Beige, Petrol oder Schwarz. Die Linienführung ist eine Kombination aus Retro-Charme und den Ansprüchen unserer Zeit. Sunglasses designed in GB, produced in Italy. Mehr über die Kreationen des britischen Designers lesen Sie hier:

Adidas

Fueter & Halder Kollektion - Adidas

Die adidas Sport eyewear Produkte erfüllen spezifische Anforderungen unterschiedlicher Sportarten. Die Entwickler arbeiten eng mit Top-Athleten zusammen und suchen nach der Technologie der nächsten Generation, nach Filterinnovationen und Passformen, die sich individuell einstellen lassen. Mehr über diesen unentbehrlichen Teil jeder Outdoor-Sportausrüstung finden Sie hier:

Maison Margiela

Fueter & Halder Kollektion - Maison Margiela

Das Berliner Label Mykita hat in Zusammenarbeit mit Maison Margiela eine Kollektion an Sonnenbrillen lanciert. Brillen aus Uni Acetat, ungeschliffen - Brillen mit Mustern und Texturen aus der Natur, die auf den Edelstahlrahmen geätzt und sorgfältig per Hand lackiert - Brillen aus Edelstahl. Die sorgfältige Herstellung macht diese Kollektion zum Inbegriff des Luxuriösen. Flache Gläser verleihen den Brillen einen avantgardistischen Look. Mehr über die fruchtbare Zusammenarbeit lesen Sie hier:

Céline

Fueter & Halder Kollektion - Céline

Céline ist ein 1945 in Paris gegründetes Modeunternehmen, das international für gehobene Damenmode und Accessoires bekannt ist. Die Gründerin Céline Vipiana versteht die Céline-Kollektion als „«Hommage an die moderne Frau. Eine Frau, die arbeitet.» Seit 2008 entwirft die britische Modedesignerin Phoebe Philo für Céline: Klar, elegant, modern.